Lust auf Yoga?

Dann bist Du bei uns genau richtig! Yoga öffnet Dir neue Wege. Du kannst dies jede Woche neu erfahren, und in einer kleinen Gruppe deine neuen Wege erkunden. Du bist herzlich eingeladen an einer Schnupper-Lektion für 15 Franken teilzunehmen! Komm einfach vorbei, oder informiere mich mittels dem Formular auf der rechten Seite.  Jeden….

  • Dienstag von 19:30 bis 21:00 Uhr

Adresse
Danceworld
Kaiserstuhlstrasse 34
8154 Oberglatt

Zugang zum Gebäude

(klick auf die Bilder für ein Zoom)


Wie baue ich meine Klassen auf?

Nach den Jahreszeiten…

Die gesamte Natur, auch der Mensch, ist in den kosmischen Zyklus des Lebens eingebunden. In der Natur gibt es nichts Statisches, sondern ständigen Wandel und dynamische Kräfte, die das ganze Leben im Gleichgewicht halten. Für die Aufrechterhaltung des Gleichgewichtes ist es wichtig, dass alle fünf Elemente miteinander in Verbindung stehen und sich gegenseitig nähren und kontrollieren. Wenn die Balance verloren geht, werden wir mit den Auswirkungen konfrontiert.
Ich richte meine Yoga Klassen nach dem 4 Jahreszeiten Prinzip mit Einbindung der fünf Elemente aus. Wir praktizieren Meridian-Yoga im Fluss der Natur.
Die Lehre von den fünf Elementen (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser) spielt in der “Medizin der Mitte” eine grosse Rolle. Sie ist ein Modell zum besseren Verständnis aller Lebensvorgänge, denn die Elemente, die auch als Phasen der Wandlung bezeichnet werden, symbolisieren Prozesse, die in der Natur ständig ablaufen und sich z.B. in den Jahreszeiten wiederspiegeln.

…unter Berücksichtigung der Meridiane

Jeder Jahreszeit sind Elemente zugeordnet. Das Zentrum bildet das Element Erde. Das Element Holz symbolisiert die aufsteigende Energie des Frühlings, das Element Metall die absteigende Energie des Herbstes. Das Element Feuer entspricht der ausdehnenden Energie des Sommers, und das Element Wasser der kontrahierenden Energie des Winters.
Diesen Elemente wiederum sind Organe und Meridiane (oder auch Energie Leitbahnen) zugeordnet.
Entlang dieser Meridiane fliesst die Lebenskraft, auch Chi genannt. Wenn diese Meridiane durch ausgewählte Asanas (Körperstellungen) aktiviert werden, beeinflussen sie die den Meridianen zugeordneten Körperorgane, bewirken einen Ausgleich und somit eine Harmonisierung des Körpers. Die Asanas unterstützen auf diese Weise die Wiederherstellung des Gleichgewichts.

 

Sita - Deine Yoga-Lehrerin

Yoga Bilder Krabi, Thailand 2017